Viagra Pfizer

Pfizer Pharma Viagra Hersteller

Ein wirklicher Wendepunkt im Leben der Männer aller Welt ist 1998 angekommen. Das war, als Pfizer Viagra erfunden hat und zu vermarkten begann. Dieses Medikament wird bis heute respektiert und beliebt in allen Ländern um die Erde. Jeder, wer auf intime Probleme stößt, welche mit dem Erektionsentstehen sowie -Aufrechterhalten verbunden sind, kann sich eine Viagra Pfizer besorgen, um wieder geschlechtsfähig zu werden. Pfizer Viagra kaufen heißt nur die beste Qualität, welche mit Jahren des internationalen Verkaufs geprüft wurde, sich zu versichern.

Pfizer Inc. - Hersteller von Viagra

Das Unternehmen Pfizer ist der offizielle Viagra Hersteller. Es ist kein einziges erfolgreiches Medikament, das vom Unternehmen Pfizer patentiert ist, ist aber sicher das bekannteste. Dieses Medikament hat Pfizer Inc. zu einem weltweit bekannten Unternehmen gemacht.

Pfizer wurde 1849 in New York in den USA gegründet. Die Gründer, Charles Erhart und Karl Pfizer, haben dem Unternehmen mit dem Mittel gegen Parasiten Santonin einen sehr erfolgreichen Start gegeben. In den nächsten Jahren erschienen weitere Arzneimittel, welche immer mehr an Beliebtheit in den USA gewonnen haben, also ließen die Firma qualitativ als auch quantitativ entwickeln. Bis 1950 war das Pharmaunternehmen schon weltweit bekannt, besaß mehrere Niederlassungen in den USA sowie europäischen als auch südamerikanischen Ländern.

Der Viagra Hersteller Pfizer hat eine Reihe der wirksamen sowie damalig sehr populären Medikamente vermarktet, bevor er selbst zu Viagra gekommen war. Das waren Antibiotika, Cholesterinsenker, Schmerz- und Entzündungshemmer. Alle diese insgesamt können aber mit Viagra Pfizer 100mg in Popularität und Wirtschaftlichkeit kaum konkurrieren.

Heutzutage ist der Hersteller von Viagra eines der Unternehmen, welche die höchsten Ausgaben für die Entwicklung der Arzneimittel hat. Im Jahre 2013 betrug der Umsatz über 50 Milliarden US-Dollar, davon werden 7 Milliarden für die Forschung sowie die Entwicklung jährlich ausgegeben.

Einblick in die Geschichte von Viagra

Pfizer Inc. hat auch mehrere Niederlassungen in Deutschland. Diese befinden sich in Illertissen, Freiburg und Düsseldorf sowie in der Hauptstadt Deutschlands Berlin. Über 4000 Mitarbeiter in Deutschland machen dieses Unternehmen zu einem der großen deutschen Arbeitgeber. In Deutschland beträgt der Umsatz von diesem Pharmaunternehmen über 2 Milliarden Euro pro Jahr.

Pfizer hat seine Rechte auf Sildenafil – den Wirkstoff in Viagra – im Jahre 1998 patentiert. Obwohl diese Rechte noch bis 2020 in den Vereinigten Staaten von Amerika beibehalten werden, sind diese noch im Juni 2013 in Europa abgelaufen. Seit jener Zeit war es möglich geworden, andere Arzneien mit Sildenafil zu entwickeln als auch zu vermarkten. So ist eine Vielfalt der sildenafilhaltigen Arzneimittel im europäischen Medikamentenmarkt erschienen, welche als Generika bezeichnet werden. Heute wenn man Viagra braucht, kann man viel sparen, indem man sich für ein generisches Mittel statt Viagra Pfizer entscheidet.

Aber abgesehen davon, ob man ein Generikum oder Viagra Pfizer 100mg kaufen will, muss man sich erst an einen Arzt wenden, um ein Rezept zu ausstellen, weil sildenafilhaltige Medikamente in vielen europäischen Staaten, darunter Deutschland, Österreich sowie die Schweiz, nur rezeptmäßig erhältlich sind. Dennoch kann man schon heute auch rezeptfrei Pfizer Viagra blau kaufen, wenn man übers Internet einkauft. Jeder, der auf ED oder andere Potenzprobleme gestoßen ist, kann diese lösen, wenn man sich für Viagra Pfizer entscheidet.

Mehr Informationen zum Viagra Hersteller